top of page

Auswärtsspiele und wU10-Heimspieltag



wU10-Heimspieltag in der Herrenriedhalle

Sonntag, 5. März 2023


Beim Heimspieltag unserer wU10-Jugend traten wir erneut in der LK1 an und trafen auf altbekannte Gegner.


Überraschend gut hielten wir uns bereits im ersten Spiel gegen die immer starke Truppe und späteren Turnier-Zweiten aus Dornbirn, den SSV Dornbirn Schoren 1. Lediglich mit 0:4 mussten wir uns geschlagen geben, wobei es definitiv an unserer Chancenauswertung lag, dass das Ergebnis nicht knapper war. Im Folgespiel gegen Lustenau waren wir bereits sehr knapp dran, führten teilweise und verloren diese Partie dann aber denkbar knapp mit 3:2. Beim letzten Spiel in der ersten Runde trafen wir auf die erneut extrem starke Mannschaft aus Hard, die uns definitiv überlegen war. Aber auch hier zeigt das Ergebnis nicht das, was unsere Mädchen auf dem Kasten haben – Endergebnis 1:14.


In der darauffolgenden Rückrunde folgte ein neuerlicher Fight gegen die Dornbirner Mädchen, der 10 Minuten lang andauerte und erst 2 Sekunden vor Schluss für uns entschieden werden konnte. Der erste und leider auch der letzte Sieg an diesem Tag, der sich aber grandios anfühlte, da das Heimpublikum lautstark mitfieberte. Im Spiel gegen Lustenau war dann aber bereits die Kraft der Mädchen fast am Ende und wir verloren erneut leider mit 2:5. Auch gegen die Harder Mädchen fuhren wir eine 0:7-Niederlage ein. Aber auch dieses 0:7 zeigt die Steigerung unserer wU10 über den gesamten Spieltag.


Das bedeutete den 4. Gesamtrang. Kopf hoch – weiter geht's – wir sind stolz auf die Mädels und ihren Einsatz und freuen uns schon auf den nächsten Spieltag.


Alle Ergebnisse vom Spieltag (LK1 und LK2):








Powered by:



 

Sa, 04.03.23, 17:45h

HC Lustenau 2 : HC Hohenems 2

Ergebnis: 31:22


Derbyniederlage gegen Lustenau 2


Der HC Hohenems hat im Derby gegen den HC Lustenau vor fremdem Publikum eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Trotz einer konzentrierten Leistung und einer starken ersten Halbzeit reichte es am Ende nicht für einen Sieg. Bester Torschütze des HC Hohenems war Johannes Neyer mit insgesamt 7 Treffern. In der zweiten Halbzeit konnte der HC Lustenau seine Führung ausbauen und der HC Hohenems hatte dem nichts Entscheidendes entgegenzusetzen.


HC Hohenems: Imre Földi (9), Gabriel Mathis (5), David Unterkofler (2), Daniel Loner (2), Fabian Kick (1), Philipp Janner (1), Matthias Fenkart (1), Philipp Dona (1), Dennis Reis, Mathias Ploner, Patrick Metzler, Matthias Macho, Patrick Hartmann, Benjamin Baumgartl. Offizielle: Daniel Loner


 

Sa, 04.03.23, 17:00h

SC Vöhringen : HC Hohenems

Ergebnis: 34:29


HC Hohenems ohne Punkte beim SC Vöhringen


Der HC Hohenems musste sich in einem intensiven Spiel dem SC Vöhringen geschlagen geben. Trotz einer konzentrierten Leistung gelang es der Mannschaft nicht, die Heimmannschaft zu besiegen. Der Halbzeitstand von 16:14 zeigt, dass das Spiel hart umkämpft war. Beste Torschützin des SC Vöhringen war Annabel Jooß mit insgesamt 6 Treffern. Die Heimmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende ausbauen, während der HC Hohenems in der zweiten Halbzeit nicht mehr entscheidend ins Spiel zurückfinden konnte.


HC Hohenems: Mercedez Pap (8), Vera Helbok (7), Iris Waibel (5), Ayla Resetar (3), Emma Schwärzler (2), Laura Mladenovic (2), Amanda Brzaj (2), Franziska Scheier, Tina Jovanovic. Offizielle: Sina Tumler


 

So, 05.03.23, 12:30h

TSG Ehingen/D. : HC Hohenems

Ergebnis: 19:27


mJB siegt bei der TSG 1848 Ehingen/D.


Der HC Hohenems zeigte vor fremdem Publikum eine konzentrierte Leistung und konnte dank einer starken ersten Hälfte einen ungefährdeten Auswärtssieg einfahren. Die Mannschaft konnte insgesamt zufrieden sein mit ihrer Leistung. Bester Torschütze vom HC Hohenems war Elia Peter mit insgesamt 7 Treffern. Die Gäste konnten ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende des Spiels souverän verwalten.


HC Hohenems: Elia Peter (7), Noel Schneider (6), Michael Gmeiner (6), Tobias Bartl (3), Yannik Loner (2), Yannik Ruff (1), Georg Müller (1), Joel Mikael Hartmann (1), Arnold Schuller, Sebastian Oberhauser, Emanuel Kallina, Pius Inama, Toprak Ayyildiz. Offizielle: Gabriel Mathis


 

Sa, 04.03.23, 11:45h

Bad Saulgau : HC Hohenems

Ergebnis: 37:23


Heimsieg für den TSV 1848 Bad Saulgau


Der HC Hohenems musste sich im Auswärtsspiel gegen den TSV 1848 Bad Saulgau geschlagen geben. Trotz einer kämpferischen Leistung verlor das Team deutlich mit 37:23 (15:12). Die Heimmannschaft dominierte das Spiel und konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende ausbauen. Der HC Hohenems hatte in der zweiten Halbzeit Schwierigkeiten, den starken Gegner zu kontrollieren und konnte keinen effektiven Gegenangriff mehr starten. Obwohl das Ergebnis enttäuschend war, wird das Team weiter hart arbeiten und sich auf die nächsten Spiele vorbereiten.


HC Hohenems: Pius Inama (9), Elia Peter (6), Tobias Bartl (5), Georg Müller (2), Benedikt Fenkart (1), Nicolas Ranacher, Jonathan Peter, Felix Peter, Alex Kuzo, Akkhaphon Ketseekaew, Daniel Bartl. Offizielle: Gabriel Mathis, Jakob Napetschnig


 

So, 05.03.23, 17:00h

HC Hohenems : TSV Laichingen

Ergebnis: 15:21


Niederlage gegen TSV Laichingen


Der TSV Laichingen erarbeitet sich in einem intensiven Spiel den Auswärtssieg. Coach Anna-Lena Kirsamer konnte mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Beste Torschützin vom TSV Laichingen war Anni Schwenkedel mit insgesamt 10 Treffern. Die Gastmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende weiter ausbauen.


HC Hohenems: Eflin Kahraman (9), Layla Sönmez (2), Lara Büyükkartal (2), Ina Zvokelj (1), Jakoba Peter (1), Defne Ünal, Eda Sahin, Linda Hohlrieder, Lena Hammer. Offizielle: Bernhard Ploner, Lara Heinzle


 

Sa, 04.03.23, 12:20h

SG Argental : HC Hohenems

Ergebnis: 18:25


Klarer Auswärtssieg gegen die SG Argental


Die SG Argental muss eine klare Niederlage hinnehmen, als der HC Hohenems sie auswärts mit 18:25 (10:11) besiegt. Besonders beeindruckend war die Leistung von Almina Cil, die 13 Tore erzielte. In einem intensiven Spiel erarbeitete sich der HC Hohenems den verdienten Auswärtssieg. Die Gastmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Spielende ausbauen, während die SG Argental sich geschlagen geben musste.


HC Hohenems: Almina Cil (13), Amelie Marie Aksoy (5), Leonora Aberer (4), Julia Jäger (2), Nina Neudecker (1), Pauline Zellhofer, Elena Visekruna, Eda Sahin, Mia-Sofia Jovic, Leya Can, Lena Böhler.

196 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

27./28. April 2024

Comments


bottom of page