Bittere Derbyniederlage gegen den HC BW Feldkirch

14.09.2022

HC Hohenems Herren 1 – HC BW Feldkirch

31:32 (18:18)


Das erste Derby der Saison ist Geschichte. Am Mittwoch fand das erste von drei Duellen gegen den HC BW Feldkirch in dieser Saison statt. Im letzten Spiel des VHV-Cups ging es für beide Mannschaften noch um den Einzug ins Finale und somit um die Chance, am ÖHB-Cup teilzunehmen. Das interessierte an diesem Abend aber scheinbar niemanden. Alle hatten nur eines im Kopf: den Derbysieg!


Von Beginn an zeigte sich die kämpferische Natur dieses Derbys: Von der ersten Minute weg wurde auf beiden Seiten um jeden Ball gekämpft und entsprechend hart verteidigt. Jedoch starteten die Gäste etwas besser in die Partie und spielten sich in den ersten 10 Minuten eine drei Tore Führung heraus. Diese hielt aber nicht lange und kurze Zeit später glichen die Emser wieder aus. Vor der Pause sah es noch einmal so aus, als könnten die Feldkircher davonziehen, aber unsere Jungs blieben dran und erzielten kurz vor der Halbzeit den Treffer zum 18:18. Mit diesem Spielstand gingen beide Mannschaften in die Kabine.


Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Muster. Es blieb knapp und hart umkämpft. Dieses Mal waren es aber unsere Herren, die mit 23:20 in Führung gingen und die Chance hatten, davonzuziehen. Aber natürlich wollten sich die Montfortstädter nicht so leicht geschlagen geben. Sie kämpften sich wieder zurück und eine Zeit lang konnte niemand einen bedeutenden Vorsprung herausspielen. Bis zur 58. Minute war das Spiel komplett ausgeglichen. Jedoch konnten die Gäste bei einem Stand von 30:30 zwei Tore in Folge erzielen und entschieden dadurch das Spiel zu ihren Gunsten. Die Emser mussten sich dieses Mal mit 31:32 geschlagen geben.



Kader: Jakob Napetschnig (Tor), Johannes Buchner (Tor); Gabriel Mathis (5), Martin Banzer, Paul Napetschnig (4/2), Nikolai Waibel (1), Dominik Brosi (8), Marcel Hämmerle (6), Imre Földi, Kevin Jenni (3), Ehsan Rezai, Rainer Nachbauer (4), Dennis Reis



Powered by:





Hohenems im VHV-Cupfinale!!!


Trotz der bitteren Niederlage konnten unsere Herren die Gruppe B des VHV-Cups gewinnen und sich somit für das Finale qualifizieren. Bereits diesen Sonntag, dem 18.09.2022, wird ab 18:00 in der Herrenriedhalle um den Titel gespielt. Dort wartet bereits der HC Lustenau, der die Gruppe A mit zwei Siegen komfortabel gewonnen hat.




Liebe Handballfreunde,


Das Österreichische Herrennationalteam startet in die kommende Saison im Rahmen der Quali für die EHF EURO 2024 in Deutschland. Das erste Heimspiel findet am 13. Oktober 2022 um 18 Uhr im Raiffeisen Sportpark in Graz statt, Gegner ist dabei Rumänien. Diese ersten Spiele (ein paar Tage später muss man auf den Färöer Inseln antreten) sind bereits richtungsweisend für die Qualifikation, sollte man beide Gegner schlagen, wäre das schon ein erster großer Schritt Richtung Qualifikation.


EHF EURO Quali des Männernationalteams am 13. Oktober um 18 Uhr in Graz (Raiffeisen Sportpark) gegen Rumänien Tickets erhältlich auf https://www.oehb.at/de/infos-service/ticket-shop



187 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen