top of page

Das war das erste Handballwochenende im neuen Jahr!

> Holpriger Start für Herren im Derby

> Spielbericht mU15 gegen Bregenz > wU10-Spieltag in Bregenz

> mU10-Spieltag in Lustenau


M-BL

Sa, 14.01.2023

HC BW Feldkirch : HC Hohenems

Ergebnis: 36:36 (15:19)


Holpriger Start in das neue Jahr für unsere Herren!


Vergangenen Samstag startete für unsere Herren die Rückrunde in der Bezirksliga, und gleich mit einem absoluten Kracher. Zu Gast in der Reichenfeldhalle traf man auf die Mannschaft aus Feldkirch, die man im letzten Spiel vor der Winterpause zuhause noch knapp besiegen konnte. Auch dieses Mal durften sich die Vorarlberger Handballfans über ein spannendes Spiel freuen, das nach hartem Kampf ohne Sieger zu Ende ging.


Unsere Jungs starteten ganz klar besser in die Partie. Im ersten Angriff traf man auch gleich zum ersten Mal und konnte sich in der Folge auch früh etwas absetzen. Nach gut sieben Minuten lag man bereits mit drei Toren vorne, wenig später wurde auf vier Treffer erhöht. Die Feldkirch ließen aber natürlich nicht so schnell locker und konnten in der zweiten Hälfte der ersten Spielzeit besser mithalten. So gingen die beiden Mannschaften nach 30 Minuten auch mit einem vier Tore Unterschied in die Kabine.


Spielertrainer Martin Banzer hatte in der Pause klare Worte parat: So etwas wie im Hinspiel, als die Feldkircher zu Beginn der zweiten Hälfte unsere Jungs überrannten und beinahe aufschließen konnten, darf nicht mehr passieren! Allerdings hatten die Montfortstädter wieder einmal eine Überraschung für die Emser parat. Mit einer offensiveren Abwehr versuchten sie, das Spiel unserer Herren zu stören, unsere Herren ließen sich aber nicht verunsichern und hielten ihren Vorsprung über weite Strecken. Die Hausherren näherten sich ihnen aber langsam an, bis sie in der 54. Spielminute zum ersten Mal seit Minute 6 auf ein Tor verkürzen konnten. Die Führung hielten allerdings immer noch unsere Jungs inne, gaben in den letzten Minuten durch einige Fehler im Angriff den Feldkirchern noch einmal einige Chancen, die sie auch gnadenlos ausnutzten. In der letzten Spielminute übernahmen sie sogar zum ersten Mal im gesamten Spiel die Führung. Allerdings erzielte unser Kapitän Paul Napetschnig, Top-Torschütze mit 8 Toren, nur wenige Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer und rettete zumindest noch einen Punkt für die Emser.


Nach diesem Spielverlauf hätten sich unsere Herren definitiv den Sieg erhofft, gaben die Punkte aber wieder einmal in der zweiten Hälfte aus der Hand. Mit einem hart erkämpften Punkt, der im Laufe der Saison noch wichtig sein könnte, kann man dennoch zufrieden sein, auch wenn im Moment die Enttäuschung natürlich überwiegt. Bereits am kommenden Wochenende steht das nächste Spiel gegen die HSG Langenau/Elchingen 2 an, dieses Mal wieder in der Herrenriedhalle.


Kader: Jakob Napetschnig (Tor), Johannes Buchner (Tor); Gabriel Jakober (1), Gabriel Mathis (7/2), Rainer Nachbauer (4), Martin Banzer (1), Paul Napetschnig (8/2), Dominik Brosi (7), Marcel Hämmerle (7), Imre Földi, Nikolai Waibel (1), Dennis Reis, Harun Altintas



Powered by:



 

mU15F

So, 15.01.23, 15:45h

Bregenz Handball : HC Hohenems

Ergebnis: 37:15


Grandioser Heimsieg für Bregenz Handball


Bregenz Handball schlägt den HC Hohenems daheim mit 37:15 (17:8). Mit 9 Toren glänzt dabei Georg Sinz.


Bregenz Handball erarbeitet sich in einem intensiven Spiel den Heimsieg. Coach Stefan Klement konnte also mit der Leistung des Te