top of page

Durchwachsene Ergebnisse in drei Handballspielen am Wochenende.

Aktualisiert: 3. Apr. 2023


Sa, 01.04.23, 20:15h

HSG Friedrichshafen-Fischbach : HC Hohenems

Ergebnis: 36:21 (17:11)


Totalausfall gegen die HSG Friedrichshafen-Fischbach


Nach dem Derbysieg vor zwei Wochen wartete am Samstag bereits die nächste harte Aufgabe für unsere Herren. Auswärts musste man gegen die Blisshards aus Friedrichshafen antreten, die als Viertplatzierte in der Tabelle zu den Topmannschaften der Liga gehören. Trotzdem reiste man als Favorit an mit dem klaren Ziel, die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Jedoch funktionierte an diesem Tag, ganz im Gegensatz zum Derby eine Woche zuvor, so gut wie gar nichts auf Seiten der Emser.


Die Hausherren starteten gleich zu Beginn mit einem 3:0-Lauf, bevor unsere Jungs zum ersten Mal treffen konnten. Dieses erste Tor brachte aber nicht die gehoffte Wende: Aufgrund von Fehlwürfen der Emser und vier kassierten Gegenstoßtoren alleine in den ersten fünf Minuten lief man von Anfang an einem deutlichen Rückstand hinterher. Jedoch fanden unsere Herren in der Folge doch etwas besser ins Spiel und erzielten in der 12. Spielminute den Anschlusstreffer zum 7:6. Die Partie schien wieder offen zu sein. Aber die Friedrichshafener drehten noch einmal auf und bauten mit einem 7:2-Lauf in den letzten zwölf Minuten der ersten Hälfte ihre Führung wieder auf 17:11 aus.


Für unsere Herren war aber zur Halbzeitpause klar, dass das Spiel noch nicht verloren war. Man nahm sich so einiges für die zweite Spielzeit vor, umgesetzt werden konnte dies aber nicht. Die erste Phase der zweiten Hälfte gewannen die Blisshards dieses Mal mit 10:2 und entschieden die Partie früh. Auf Emser Seite wollte es im Gegenzug einfach nicht klappen: Vorne scheiterte man wie schon in der ersten Hälfte oft im Abschluss, der junge Friedrichshafener Torwart Julian Wenzel machte eine unglaubliche Partie und brachte die Emser beinahe zum Verzweifeln. Im Gegenzug liefen die Friedrichshafener einen Konter nach dem anderen und wenn sie mal in den Positionsangriff kamen, was zugegebenermaßen gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht allzu oft der Fall war, fanden unsere Herren keine Antworten auf die starken Rückraumwürfe. Die zwei Punkte gehen somit ganz klar und völlig verdient mit 36:21 an die Hausherren.


Für unsere Herren war das ein Spiel zum Vergessen. Man konnte die übliche Leistung nicht annähernd abrufen und war aufgrund eigener Fehler an diesem Abend chancenlos. Nichtsdestotrotz warten noch drei weitere Partien auf unsere Jungs, in denen man unbedingt punkten muss. Der Vorsprung an der Tabellenspitze ist nun zwar auf nur mehr einen Punkt geschrumpft, trotzdem liegt es noch in eigener Hand, auf welchem Platz man die Saison beenden wird.


Kader: Jakob Napetschnig (Tor), Johannes Buchner (Tor); Rainer Nachbauer (4/1), Martin Banzer (1), Paul Napetschnig (3/2), Ehsan Rezai (2), Dominik Brosi (3), Dominik Wetzel, Marcel Hämmerle (4), Imre Földi (1), Kevin Jenni (2), Nikolai Waibel, Dennis Reis, Harun Altintas (1)



Powered by:



 

So, 02.04.23, 16:00h

BW Feldkirch 2 : HC Hohenems 2

Ergebnis: 34:26


Hohenems unterliegt in Feldkirch


Für den HC Hohenems war es ein bitteres Auswärtsspiel. Trotz einer kämpferischen Leistung konnten sie den Heimvorteil des Tabellenführers aus Feldkirch nicht überwinden. Der Endstand von 34:26 (20:10) spiegelt das Ergebnis wider, bei dem der BW Feldkirch den HC Hohenems kontrollierte.


Während die Heimmannschaft ein starkes Spiel zeigte, hatte der HC Hohenems Schwierigkeiten, in die Partie zu finden. In der ersten Halbzeit lag der HC Hohenems bereits mit 10 Toren zurück und konnte diesen Rückstand in der zweiten Hälfte nicht aufholen. Ein Lichtblick für den HC Hohenems war Gabriel Jakober, der mit 11 Toren der beste Torschütze seines Teams war. Allerdings war dies nicht genug, um den starken Auftritt des BW Feldkirch zu bremsen. Die Heimmannschaft verwaltete ihre Führung bis zum Schlusspfiff und konnte somit verdient den Heimsieg feiern.


Trotz der Niederlage wird unsere Mannschaft weiterhin hart arbeiten, um in Zukunft stärker aufzutreten und in der Liga erfolgreich zu sein.


HC Hohenems: Gabriel Jakober (11), Dennis Reis (5), David Unterkofler (2), Daniel Loner (2), Matthias Fenkart (2), Patrick Metzler (1), Philipp Janner (1), Patrick Hartmann (1), Benjamin Baumgartl (1), Marc Thiebault, Mathias Ploner, Matthias Macho, Johannes Engl. Offizielle: Daniel Loner


 

Sa, 01.04.23, 18:00h

HSG Friedrichshafen-Fischbach : HC Hohenems

Ergebnis: 31:25 (15:19)


Hohenemser Damen verlieren trotz Führung zur Halbzeit


Für den HC Hohenems war es ein enttäuschender Auswärtsauftritt gegen die HSG Friedrichshafen-Fischbach (Tabellenrang 2). Nach einer starken ersten Halbzeit konnte das Team von Trainer Gabor Galla die Führung von vier Toren in der zweiten Halbzeit nicht verteidigen und verlor schließlich mit 31:25 (15:19).


In der ersten Halbzeit zeigte der HC Hohenems eine starke Leistung und konnte sich einen Vorsprung erarbeiten. Die Mannschaft spielte konzentriert und effektiv und konnte so zur Halbzeit mit einem Vier-Tore-Vorsprung in die Kabine gehen. Doch leider verlor der HC Hohenems in der zweiten Halbzeit den Faden und konnte nicht mehr an die Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen. Die HSG Friedrichshafen-Fischbach drehte das Spiel und ging in der 40. Minute zum ersten Mal in Führung. Der HC Hohenems kämpfte zwar weiter, konnte aber den Rückstand nicht mehr aufholen.


HC Hohenems: Theresa Metzler (6), Mercedez Pap (5), Reka Henrietta Szeder (4), Vera Helbok (3), Iris Waibel (2), Laura Mladenovic (2), Shanice Hämmerle (2), Anika Bischoff (1), Vanessa Vuckovic, Franziska Scheier. Offizielle: Gabor Galla, Joyce Mayer, Sina Tumler


 

Sa, 01.04.23, 18:00h

BW Feldkirch : HC Hohenems

Ergebnis: 22:16


HC Hohenems ohne Punkte in Feldkirch


Für den HC Hohenems war es eine enttäuschende Niederlage gegen den BW Feldkirch in der männlichen Jugend C Bezirksliga. In einem intensiven Spiel konnte der HC Hohenems nicht genügend Druck auf die Heimmannschaft ausüben und verlor schließlich mit 22:16 (10:8).


Zu Beginn des Spiels lieferten sich beide Mannschaften einen harten Handballfight, der sich auch im Halbzeitstand von 10:8 widerspiegelte. Der HC Hohenems konnte in der ersten Halbzeit noch gut mithalten, musste aber in der zweiten Halbzeit den BW Feldkirch davonziehen lassen. Die Heimmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit weiter ausbauen und ließ dem HC Hohenems in der zweiten Halbzeit kaum noch Chancen.


Die Zuschauer sahen ein hart umkämpftes Spiel, bei dem am Ende leider der HC Hohenems das Nachsehen hatte. Trotz der Niederlage gibt es für den HC Hohenems noch viele Chancen, um in der laufenden Saison zu zeigen, was sie können. Mit mehr Konzentration und besserer Chancenauswertung wird der HC Hohenems sicherlich bald wieder erfolgreich sein.


HC Hohenems: Elia Peter (5), Georg Müller (3), Alex Kuzo (3), Pius Inama (2), Jonathan Peter (1), Akkhaphon Ketseekaew (1), Daniel Bartl (1), Yoseph Volger, Felix Peter, Benedikt Fenkart.


 


Ab sofort können bei unserem Sponsor 11teamsports

im Shop in Hohenems die neuen gebrandeten HC-Hohenems-Artikel

probiert und gekauft werden.


11teamsports | St.-Karl-Straße 2 | A-6845 Hohenems https://www.11teamsports.com/at-de/

ÖFFNUNGSZEITEN Mo-Mi.: 9:00 – 12:00 / 14:00 – 18:00 Uhr Do: 9:00 – 12:00 Uhr Fr: 9 :00 – 12:00 / 14:00 – 18:00 Uhr Sa: 9:00 – 12:00 Uhr


 

SCHIEDSRICHTER:INNEN GESUCHT

Ohne Schiedsrichter:innen gibt es leider kein Spiel, keinen Sieg, keine Tore und auch keinen Jubel. Ohne Schiedrichter:innen geht‘s nicht und deshalb suchen wir DICH!



Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann melde Dich bei Deinem Trainer und wir werden alles weitere besprechen.

243 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

27./28. April 2024

Comments


bottom of page