Heimsieg im Ländle-Derby!

11.02.2022

HC Hohenems Herren 1 : HC BW Feldkirch

Ergebnis: 26:23 (10:13)


Zum ersten Mal seit über drei Monaten durfte unsere Herrenmannschaft am Freitag wieder vor den eigenen Fans in der Herrenriedhalle spielen. Und dann gleich im Ländle-Derby gegen den HC BW Feldkirch! Die Vorarlberger Handballfans durften sich wieder auf ein spannendes, hart umkämpftes Handballspiel freuen: Und sie wurden definitiv nicht enttäuscht!


In der Anfangsphase hatten die Montfortstädter die Oberhand: Die Emser fanden vor allem im Angriff noch nicht ins Spiel und lagen nach 15 Minuten mit 3:8 zurück. Unsere Jungs kämpften aber weiter und konnten einige Minuten später nach einem 5:0 Lauf sogar wieder ausgleichen. Bis zur Pause spielten die Feldkircher jedoch wieder einen Vorsprung heraus und beide Mannschaften gingen mit einem Halbzeitstand von 10:13 in die Kabine.


Coach Gernot Watzl fand in der Pause die richtigen Worte, um seine Jungs noch einmal zu motivieren und es folgte eine starke zweite Halbzeit. Die Offensive funktionierte deutlich besser als in den ersten 30 Minuten und nach etwa 10 Minuten traf Mathias Maier zum 15:15 Ausgleich. In den nächsten Minuten folgten zwei weitere Tore der Emser und somit die erstmalige Führung in dieser Partie. Aber die Feldkircher gaben sich nicht so leicht geschlagen und neun Minuten vor Schluss lagen unsere Herren wieder mit einem Tor zurück. Jedoch konnten sie in den letzten Minuten noch einmal zurückschlagen und durch einige wichtige Tore von Tobias Moosmann (3 Tore in den letzten 9 Minuten) durften sich unsere Jungs vor heimischem Publikum als Derbysieger feiern lassen!


Die Erleichterung nach diesem lang ersehnten Sieg war in der Mannschaft deutlich zu spüren. Trotz der zwei gewonnenen Punkte liegen die Emser weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Landesliga und somit mitten im Abstiegskampf. Jedoch bringt diese Partie auch einen wichtigen Moralschub für die nächsten Partien, in denen sich die Hohenemser erneut beweisen wollen.


Kader: Jakob Napetschnig (Tor), Roland Ropoli (Tor); Rainer Nachbauer (4), Martin Banzer, Linus Amann (4), Gabriel Jakober (1), Benjamin Gächter, Dominik Brosi (6), Gernot Watzl, Aurel-Kwesi Weber (1), Tobias Moosmann (4), Mathias Maier (6/4), Simon Mathis, Anes Agovic




NÄCHSTES HEIMSPIEL – HEUTE ABEND:

17:45 Uhr – Herren 2 : HSG Langenargen-Tettnang 3



317 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen