top of page

Herren siegen auswärts und wU10 holt den 1. Rang beim Spieltag in Hard

> Spielbericht Herren

> Spielbericht wU10-Spieltag in Hard > weitere Ergebnisse vom Wochenende

> Vereinskollektion des HC Hohenems

> Schiedsrichter:innen gesucht

M-BL

Sa, 10.12.2022

HSG Langenargen-Tettnang – HC Hohenems

Ergebnis: 25:34 (12:19)


Deutlicher Sieg gegen die HSG Langenargen-Tettnang!


Am Samstagabend reisten unsere Herren im Schneegestöber nach Langenargen, um in ihrem neunten Spiel gegen die HSG Langenargen-Tettnang anzutreten. Aufgrund der Verletzungen von Imre Földi und Kevin Jenni hatte Coach Martin Banzer wieder einmal nicht den größten Kader zur Verfügung, der aber glücklicherweise durch zwei Spieler unserer zweiten Mannschaft verstärkt wurde. Trotz einer ausbaufähigen Leistung hatten unsere Jungs gegen den Neuntplatzierten kaum Probleme und holten weitere zwei Punkte nach Hohenems.


Die Emser starteten fulminant in die Partie und lagen dank einiger schneller Tore im Gegenstoß und in der zweiten Welle bereits nach fünf Minuten mit 1:6 vorne. Die Gastgeber reagierten schnell und zückten ihr erstes Time-Out, woraufhin sie v.a. in der Offensive deutlich besser ins Spiel fanden. Trotzdem konnten unsere Jungs ihren Vorsprung langsam ausbauen, zeitweise auf bis zu neun Tore. Kurz vor der Halbzeitsirene verkürzte die HSG Langenargen-Tettnang noch einmal zum Halbzeitstand von 12:19.

Den Beginn der zweiten Hälfte haben unsere Herren allerdings etwas verschlafen, sodass die Hausherren bis auf vier Zähler verkürzen konnten. Anschließend fingen sich die Emser aber wieder und hatten sich bald wieder eine komfortable Führung herausgespielt. Die meisten Tore entstand wieder einmal aus dem Tempospiel unserer Jungs, gerade Gabriel Mathis (13 Tore) konnte mehrere Male im Konter punkten. In der Schlussphase brach die Leistung unserer Herren jedoch noch einmal drastisch ab, sodass die HSG sechs Tore aufholen konnte. Der Sieg war allerdings nie gefährdet und fällt schlussendlich mit 25:34 auch relativ deutlich aus.


Unseren Jungs ist aber auch klar, dass dies alles andere als eine Glanzleistung von ihnen war. Für das kommende Derby und letzte Spiel der Hinrunde gegen den HC BW Feldkirch wird mit Sicherheit eine Leistungssteigerung benötigt.


Kader: Jakob Napetschnig (Tor), Johannes Buchner (Tor); Gabriel Mathis (13), Rainer Nachbauer (3), Martin Banzer, Paul Napetschnig (1), Ehsan Rezai (3), Dominik Brosi (9), Marcel Hämmerle (3), Johannes Engl, Dennis Reis (2)


Powered by:



 

So, 11.12.22

Spieltagsieg für die U10-Mädchen!


Am Sonntag um 9:14 Uhr starteten unsere Mädchen in den U10-Spieltag mit der Begegnung gegen die SSV Dornbirn Schoren 3. Die Mädchen waren von der 1. Sekunde an top motiviert und stellten sich dem Gegner aus Dornbirn mit voller Kraft entgegen. So wurde nach 12 Minuten Spielzeit das Resultat 4:0 eingefahren.


In der nächsten Partie warteten dann die Lustenauer Mädchen auf uns, die uns zwar das erste Gegentor beschafften, aber ebenfalls von uns mit 4:1 besiegt werden konnten. Langsam dachten wir uns, dass an diesem Tag vielleicht ein Top-Endresultat auf uns warten könnte, denn in der Turnier-App sahen wir, dass wir klar unter den ersten 3 Rängen platziert waren. Der nächste Gegner hieß dann Bregenz Handball 2, die wir auf jeden Fall bezwingen mussten, um unser neu definiertes Ziel – den Turniersieg – zu erreichen. Nach kurzer Zeit fielen wir mit 0:1 in Rückstand, was aber das Team erst richtig zu motivieren schien, denn von nun an ging es Schlag auf Schlag und die Partie wurde mit 7:1 beendet. Das war der nächste Sieg und wir waren dem Ziel wieder einen Schritt näher gekommen. Das wohl härteste Match des Tages gegen den späteren 2. aus Hard musste jetzt ebenfalls zu unseren Gunsten enden. Wesentlich knapper, als bisher, gewannen wir mit 3:1 aber schließlich auch gegen Harder Mädchen. Das Sahnehäubchen folgte und auch das letzte Match wurde gegen Bregenz Handball 1 mit 7:1 siegreich beendet.