Herrenmannschaft geht erneut leer aus!

13.03.2022

MTG Wangen 2 - HC Hohenems Herren 1

30:28 (13:14)



Zwei Schwächephasen zu Mitte der ersten Halbzeit und zu Beginn der zweiten Halbzeit kostete den Jungs um Coach Gernot Watzl den Sieg. Die Emser – Corona bedingt wieder mit einem Rumpf-Kader angetreten – starteten gut in die Partie und konnten sich nach 15 Minuten einen 10:5 Vorsprung herausspielen. Doch nach einem Time-Out der Heimmannschaft vermochten es die Gäste aus Hohenems nicht, an die Leistung anzuknüpfen und mussten wenig später den 11:11 Ausgleich hinnehmen. Technische Fehler und Unkonzentriertheiten führten zu Ballverlusten und einfachen Toren für das Team aus Wangen. Bis zur Halbzeitpause rehabilitierten sich die Emser wieder und konnten mit einem Tor in Führung gehen (14:13).


Nach dem Pausentee – wieder eine Schwächephase – und die Hausherren zogen auf 21:15 davon. Trainer Watzl musste seine Jungs wieder auf die eigenen Stärken besinnen und zückte die Time-Out Karte. Die Auszeit fruchtete und der Ball lief nun besser durch die eigenen Reihen. Es wurde Tor um Tor aufgeholt und 5 Minuten vor Ende traf Dominik Brosi zum Anschlusstreffer. Doch dem kleinen Kader musste die Grafenstädter zum wiederholten Male Tribut zollen und mit Abpfiff reichte es leider wieder knapp nicht für einen Sieg.


Kommenden Samstag haben die Herren die nächste Möglichkeit auf zwei Punkte - im Heimspiel gegen den Tabellenfünften, die SG Hofen/Hüttlingen. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle Herrenried.


Kader: Roland Ropoli (Tor); Mathias Maier (8), Dominik Brosi (7), Benjamin Gächter (4), Rainer Nachbauer (3), Linus Amann (3), Simon Mathis (1), Martin Banzer (1), Anes Agovic (1), Gernot Watzl, Benjamin Gächter

136 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen