Niederlage der wJA in Hard

HC Hard : HC Hohenems wJA

Ergebnis: 40:25 (19:15)


Nach dem Sieg bei unserem ersten Heimspiel gegen den TSV Lindau (28:14), waren unsere Jungdamen am Samstag in Hard zu Gast. Wir starteten gut in die Partie und konnten mit einigen schnellen Spielzügen überzeugen. Unsere Torfrau Franzi überzeugte ebenfalls mit super Paraden und wir gingen mit 19:15 für Hard in die Halbzeitpause.


Die Mädels starteten unkonzentriert in die zweite Halbzeit und einige technische Fehler wurden von den Harderinnen konsequent mit einem schnellen Gegentor bestraft. Somit konnten sie sich ein sicheres Polster erarbeiten und das Spiel ging 40:25 verloren. Leider verletzte sich unsere Spielerin Vera Helbok in der zweiten Halbzeit (Bänderriss). Die Mannschaft und das Trainerteam Ropoli und Irninger wünscht ihr gute Besserung und schnelle Genesung.


Es spielten: Alina Achmüller (7), Elif Yildirim (2), Vera Helbok (4), Franziska Scheier, Nehir Demirkiran (1), Loraine Sausenger , Shanice Hämmerle (6), Ayla Resetar (3), Mara Färber (2);

28 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen