Siege, Niederlagen und mehr.

> Spielbericht Herren

> Gebrandete HC-Hohenems-Artikel > Spielbericht männliche Jugend C

> Spielbericht männliche Jugend B

> Schiedsrichter:innen gesucht


Herren1 : Auswärtssieg zum Start in die Bezirksliga!


25.09.2022

HSG Langenau/Elchingen 2 – HC Hohenems Herren 1

28:30 (15:15)


Am Sonntag starteten auch unsere Herren in die Bezirksliga gegen die HSG Langenau/Elchingen 2. Leider mussten die Emser mit einem Rumpfkader die Reise nach Elchingen antreten, trotzdem war man motiviert, nach den beiden bitteren Derbyniederlagen endlich wieder einen Sieg einzufahren und die ersten zwei Punkte nach Hohenems zu holen.


Gleich zu Beginn zeigte sich, dass kein Team dem anderen überlegen ist und ein Sieg nur durch 60-minütigen Kampf erzielt werden kann. So blieb das Spiel lange ausgeglichen und erst in der 18. Spielminute gab es die erste 2 Tore Führung der Partie für die Gastgeber. Auch die Emser hatten in der ersten Halbzeit Möglichkeiten, davon zu ziehen, vergaben jedoch einige Chancen und bekamen den Kreisläufer der HSG nicht in den Griff. Trotzdem konnten sie sich zurückkämpfen und mit einem Spielstand von 15:15 in die Kabine gehen.


Auch in der zweiten Hälfte war noch alles ausgeglichen, aber unsere Jungs konnten früh die Führung übernehmen und über weite Strecken einen minimalen Vorsprung halten. Die Verteidigung stand nun besser und man konnte ein paar Fehler der Gastgeber ausnutzen. Nach 45 Minuten gerieten diese in eine kleine Schwächephase, von der die Emser profitieren konnten: In der 50. Minute ging man mit 22:27 in Führung. In den folgenden Minuten spielte man diesen Vorsprung ruhig herunter. Die HSG holte zum Schluss zwar noch einmal etwas auf, der Sieg war zum Schluss aber nicht mehr gefährdet.



Trotz ausbaufähiger Leistung dürfen sich unsere Herren über einen gelungenen Saisonstart freuen. Nun haben sie dank des kommenden spielfreien Wochenendes ein wenig Zeit, ein paar Fehler auszubessern und sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten


Kader: Jakob Napetschnig (Tor), Johannes Buchner (Tor); Daniel Loner, Martin Banzer, Paul Napetschnig (4/1), Nikolai Waibel (1), Marcel Hämmerle (7), Imre Földi (10), Kevin Jenni (6), Ehsan Rezai (1), Dennis Reis (1)



Powered by:



Ab sofort können bei unserem Sponsor 11teamsports

im Shop in Hohenems die neuen gebrandeten HC-Hohenems-Artikel

probiert und gekauft werden.


11teamsports | St.-Karl-Straße 2 | A-6845 Hohenems https://www.11teamsports.com/at-de/

ÖFFNUNGSZEITEN Mo-Mi.: 9:00 – 12:00 / 14:00 – 18:00 Uhr Do: 9:00 – 12:00 Uhr Fr: 9 :00 – 12:00 / 14:00 – 18:00 Uhr Sa: 9:00 – 12:00 Uhr


 

Heimsieg der mJC


24.09.2022

HC Hohenems mJC : Bregenz Handball

Ergebnis: 41:24 (19:13)


Unsere Jungs starteten etwas wacklig in das erste Heimspiel der Saison. Nach der Einwechslung des angeschlagenen Spielmachers Elia Peter (10.Min) war das Spiel der Emser Jungs wesentlich sicherer und vor allem Schneller, die Abwehr stabilisierte sich immer mehr und mehr. Somit konnte man einen sehr komfortablen 19:13 Halbzeitstand erarbeiten.


In der zweiten Halbzeit wollte das Trainerduo Gabriel Mathis und Jakob Napetschnig eine noch stabilere Abwehr sehen, dies gelang den Jungs, denn nur 5 Minuten nach Wiederanpfiff zogen wir auf einen 10 Tore Vorsprung davon. Durch die stabilere Abwehr und einen gut aufgelegten Yoseph Volger im Tor konnten sehr viele „einfach Tore“ durch Tempogegenstöße erzielt werden. So das am Ende ein zu Recht verdienter 41:24 Heimsieg gegen die Jungs aus der Landeshauptstadt erzielt werden konnte.


 

Niederlage der mJB in Ulm Wiblingen


25.09.2022

SG Ulm Wiblingen : HC Hohenems mJB

Ergebnis: 42:38 (21:17)


Nach dem Sieg bei unserem ersten Heimspiel gegen die TSG Ehingen (36:24), waren unsere Jungs am Sonntag in Ulm zu Gast. Das Spiel startete ganz gut für uns, durch einige schnelle Aktionen konnte man sich in der 4. Minute in Führung bringen. Doch die körperlich stärkeren Gegner hielten nicht zurück und konnten sich in der 14. Minute die Führung zurückerobern. Durch eine sehr durchlässige Abwehr der Emser geriet man leider in der Halbzeit in einen 4 Tore Rückstand.


Die Jungs um Trainer Gabriel Mathis konnten auch in der zweiten Hälfte leider keinen Zugriff in der Abwehr finden, wogegen es im Angriff durch schöne Spielzüge und tollen Einzelaktionen sehr gut funktionierte. Somit konnte die Heimmannschaft den 4 Tore Vorsprung von der Pause mit ins Ziel nehmen.



 


SCHIEDSRICHTER:INNEN GESUCHT

Ohne Schiedsrichter:innen gibt es leider kein Spiel, keinen Sieg, keine Tore und auch keinen Jubel. Ohne Schiedrichter:innen geht‘s nicht und deshalb suchen wir DICH!



Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann melde Dich bei Deinem Trainer und wir werden alles weitere besprechen.

218 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen