DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist der HC Hohenems, Kaiser-Josef-Straße 22a, 6845 Hohenems, office@hchohenems.at.


Zweck der Verarbeitung

Sportliche, organisatorische und fachliche Administration und finanzielle Abwicklung, Mitgliederverwaltung, Zusendung von Vereins- und Verbandsinformationen, Informationen zu Veranstaltungen des HC Hohenems sowie über handballspezifische Ausbildungen

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

DSGVO Art. 6/1: a) Einwilligung, b) Vertragserfüllung, f) berechtigtes Interesse des Verantwortlichen

 

Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Mitgliederdaten (laut Beitrittserklärung)

 

Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Daten

Die Mitgliederdaten werden gegebenenfalls für den laufenden Spielbetrieb an etwaige Handballverbände (z.B. VHV, HVW) weitergegeben.


Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten finden vom Verein nur für die dargelegten Zwecke Verwendung und werden
mindestens so lange gespeichert, wie es die Rechte und Pflichten aus der zugrundeliegenden
Vereinsmitgliedschaft erforderlich ist.

 

Rechte des Betroffenen

Der betroffenen Person stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Alle diesbezüglichen Anträge sind an den oben genannten Verantwortlichen zu richten.


Widerruf

Ein Widerruf ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an office@hchohenems.at oder per Brief an HC Hohenems, Bahnhofstraße 11, 6845 Hohenems, möglich. Der Widerruf der Zustimmung der Datenweitergabe kann den Ausschluss von diversen Veranstaltungen, Wettkämpfen und auch Trainingseinheiten/Trainingslagern oder Ausbildungen bedeuten. Weiters sind bei einem allfälligen Widerruf Einschränkungen bei der Ausübung eines Wettkampf- bzw. Leistungssports wahrscheinlich, da die Datenweitergabe hierfür eine Voraussetzung darstellt.
 

Information über Sportergebnismanagement

Aufgrund der Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. der Erfüllung einer
vertraglichen bzw. rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b und c bzw. f DSGVO werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person, soweit diese für die Leistungs-
/Ergebniserfassung bzw. Ergebnismanagement im Zusammenhang mit der Anmeldung oder Teilnahme an (sportlichen) Veranstaltungen oder Wettkämpfen erforderlich sind, gespeichert und auch nach Art. 17 Abs. 3 in Verbindung mit Art. 89 DSGVO für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke und berechtigte Interessen des Verantwortlichen gespeichert und öffentlich zugänglich gemacht. Dies wird von der betroffenen Person ausdrücklich zur Kenntnis genommen.


Beschwerderechte des Betroffenen bei einer Aufsichtsbehörde

Sollte eine Klärung der Beschwerde mit oben genanntem Verantwortlichen nicht möglich sein, können
Beschwerden an die Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien gerichtet werden.