top of page

13./14. April 2024

Am Wochenende zeigten die Damen des HC Hohenems Kampfgeist, der leider nicht belohnt wurde, während die U08 und mU10-Teams beeindruckende Leistungen ablieferten.

13./.14. April 20024 – Spielberichte vom Wochenende

Ein Wochenende voller Handball-Action! 💥 Die Damen des HC Hohenems zeigten kämpferischen Einsatz gegen Bregenz, während unsere U08-Teams in Dornbirn glänzten und die mU10-Mannschaft mit beeindruckendem Teamgeist überzeugte! 🤾‍♂️💪



Sa, 13.04.24



 

Sa, 13.04.24, 14:00h

Bregenz Handball : HC Hohenems

Ergebnis: 29:25


Kämpferische Leistung wird nicht belohnt!


Die Damen des HC Hohenems traten am 13. April 2024 in einem packenden Duell gegen Bregenz Handball an. Trotz einer kämpferischen Leistung mussten sie sich letztendlich mit 29:25 (12:16) geschlagen geben.


Von Anfang an zeigten die Spielerinnen des HC Hohenems ihren Kampfgeist und setzten Bregenz Handball unter Druck. Angeführt von Theresa Metzler, die beeindruckende zehn Tore erzielte, kämpfte sich das Team unaufhörlich voran. Shanice Hämmerle und Janka Kiss lieferten ebenfalls starke Leistungen mit je sechs bzw. vier Toren.


Die Partie war geprägt von intensiven Zweikämpfen und schnellen Spielzügen auf beiden Seiten. Trotz des kämpferischen Einsatzes gelang es Bregenz Handball jedoch, sich einen Vorsprung zu erarbeiten und diesen bis zum Schluss zu verteidigen.


Die Spielerinnen des HC Hohenems gaben niemals auf und kämpften bis zur letzten Sekunde, um die knappe Niederlage abzuwenden. Doch letztendlich reichte es nicht, den Rückstand aufzuholen, und sie mussten sich mit vier Toren geschlagen geben.

Dennoch können die Damen des HC Hohenems stolz auf ihre Leistung sein. Sie haben gezeigt, dass sie als Team zusammenhalten und gegen starke Gegner bestehen können.


HC Hohenems: Theresa Metzler (10), Shanice Hämmerle (6), Janka Kiss (4), Anais Fleisch (2), Kader Demir (1), Ayla Resetar (1), Vanessa Waibel (1), Anika Bischoff, Melisa Gönci, Franziska Scheier Offizielle: Robin Kuch



Powered by:


aquatec

 

U08

So, 14.04.24 | 7. Spieltag in Dornbirn


Tolle Leistungen – ein 2. Platz, ein 3. Platz und ein 7. Platz der drei U8-Teams beim Spieltag in Dornbirn!



Emser Antilopen – Leistungsklasse 3b


Am vergangenen Sontag war wieder ein aufregender Spieltag beim SSV Dornbirn. Unsere Begegnung begann mit einem spannenden Match gegen Lustenau 2 im Ablegerball, welches leider mit 17:9 verloren ging. Im zweiten Spiel, Mattenhandball gegen Feldkirch, sprang einer unserer Spieler sogar ein, um Feldkirch zu unterstützen. Trotzdem gelang uns ein 6:2-Sieg. Ein besonderer Dank geht an Thomas für seine Unterstützung der reduzierten Feldkircher Mannschaft. Im dritten Spiel, Burgball gegen die Lauteracher Löwen, konnten wir souverän mit 11:7 triumphieren. Auch das vierte Spiel, Mattenhandball gegen die SSV Rennmäuse, gewannen wir überragend mit 12:2. Dann kam der entscheidende Moment: Im fünften Spiel trafen wir auf Bregenz. Es war ein nervenaufreibendes Match, das wir knapp mit 5:4 für uns entscheiden konnten. Ein herzlicher Dank geht an alle Spieler und Eltern, die uns lautstark unterstützt haben. Dieser Spieltag endete mit einem erfolgreichen zweiten Platz für uns. Es war ein wirklich spannender Tag!


Es spielten: Laurin, Emil, Mijo, Leander, Thomas, Fabio, Finn und Samuel mit Coach Andreas


Emser Antilopen


Emser Gazellen – Leistungsklasse 2


Die Emser Gazellen starteten beim Spieltag des SSV Schoren mit sehr viel Motivation, aber auch mit viel Respekt, da sie heute zum ersten Mal in der LK1 spielen mussten, aufgrund von zu wenigen Anmeldungen in der LK2. Sie starteten sehr gut in die ersten Spiele. Jedoch konnten keine Siege gegen die starken Gegner Hard, TS Dornbirn und den SSV geholt werden. Das Emser Derby verloren die Mädels leider auch klar gegen die heute sehr gut spielenden Steinböcke. Der erste Sieg konnte dann mit einer souveränen Abwehr und einem super Zusammenspiel gegen Bregenz Handball eingefahren werden. Mit diesem wichtigen Sieg holten sich die Gazellen den tollen 7. Rang.


Es spielten: Elena, Pia H., Pia M., Anna, Emilija, Stefanija und Evelyn-Ayse mit Coach Vanessa


Emser Gazellen


Emser Steinböcke – Leistungsklasse 1

Durch den etwas komischen Spielplan würde der Spieltag wohl eher streng werden. Mussten die Steinböcke doch 2 mal drei Spiele direkt hintereinander bestreiten. Trotzdem gingen die Jungs top motiviert in den Nachmittag und konnten gleich zu Beginn die beiden Burgballpartien gegen den SSV und die Bregenzer gewinnen. Leider ging die 3. Partie gegen die stark spielende TS Dornbirn verloren und das holte die Jungs wieder etwas runter. Nach diesem kleinen Ausrutscher konnten die Steinböcke aber zwei fulminante Siege gegen Feldkirch 1 (9:0) und TS Dornbirn 2 (17:2) einfahren und waren wieder voll im Rennen. Dann stand das Derby gegen unsere Gazellen an, bei dem die Jungs aber nichts anbrennen ließen und dieses auch souverän gewannen. Das letzte Spiel, welches an Spannung kaum zu überbieten war, kämpften die Steinböcke aufopferungsvoll und gaben nochmals alles, verloren dann aber leider sehr knapp gegen den später 2. Platzierten HC Hard 1. Schlussendlich belegten sie aber den hochverdienten tollen 3. Platz! Gratulation!


Es spielten: Pius, Charlie, Sebastian, Philipp, Muhammed, Marouan, Dominik und Matteo mit Coach Benni


Emser Steinböcke


Wie immer ein großes Dankeschön an alle Fans der Emser Handballer für die wirklich tolle Unterstützung. Es motiviert die Kinder immer und bedeutet ihnen sehr viel, wenn sie merken, dass sie auch von der Tribüne aus lautstark unterstützt werden!


Der nächste Spieltag ist in Dornbirn (TS Dornbirn). Reserviert euch das Datum: 27.04.2024. Kommt wieder vorbei und unterstützt unsere jungen Handballerinnen und Handballer!


 

mU10

So, 14.04.24 | 7. Spieltag in Dornbirn


Erfolgreicher Spieltag für männliche U10: Teamgeist und Siegeswillen führen zu überzeugenden Leistungen


Am 14. April fand in Lauterach ein spannender Spieltag der männlichen U10 in der Leistungsklasse 1 statt. Die jungen Spieler waren voller Energie und Enthusiasmus, als sie sich auf dem Platz versammelten, um sich mit den anderen Teams zu messen.

Im ersten Spiel starteten unsere Jungs etwas verschlafen und gerieten früh in Rückstand. Doch sie zeigten großes Durchhaltevermögen und kämpften sich zurück ins Spiel. Mit einer beeindruckenden Aufholjagd gelang es ihnen, den Rückstand zu drehen und das Spiel schließlich für sich zu entscheiden. Die Freude und der Stolz waren zu sehen, als sie sich nach dem Schlusspfiff jubelnd in den Armen lagen.


Im zweiten Spiel waren die Spieler von Anfang an hellwach und konnten die Führung für sich behaupten. Mit schnellen Pässen und präzisen Schüssen dominierten sie das Spielfeld und ließen dem Gegner kaum eine Chance. Der Zusammenhalt im Team war spürbar, und sie sicherten sich einen weiteren verdienten Sieg.


Auch in der dritten Partie knüpften sie an den Erfolg an und konnten auch dieses Spiel souverän für sich entscheiden. Die Spieler zeigten großes Selbstbewusstsein und spielten mit viel Einsatz und Leidenschaft.


Das vierte Spiel endete leider in einer knappen Niederlage, aber die Spieler steckten dies weg und ließen sich nicht entmutigen. Nach einer erfolgreichen taktischen Besprechung vor der Rückrunde waren sie bereit, alles zu geben. Und das taten sie auch. Mit noch mehr Entschlossenheit und Teamgeist traten sie in die Rückrunde ein und konnten jedes Spiel für sich entscheiden. Das bedeutete am Ende den 1. Rang! Der Zusammenhalt im Team war herausragend, und die Leistung jedes einzelnen Spielers war beeindruckend.


Insgesamt war es ein erfolgreicher Spieltag für unsere U10-Mannschaft. Sie zeigten, dass sie als Team Großes erreichen können und bewiesen ihren Willen zum Sieg.


Die Trainer und Eltern sind stolz auf ihre Leistung und freuen sich auf die Landesmeisterschaft.


mU10 Spieltag in Lauterach

100 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

27./28. April 2024

Comments


bottom of page