top of page

27./28. April 2024

Tolle Ergebnisse für die Teams unserer U08 und der 3. Rang bei der Landesmeisterschaft für die mU11.

27./28. April 20024 – Spielberichte vom Wochenende

Unsere jungen Talente vom HC Hohenems haben an diesem Wochenende beeindruckt! Die U08 mit trat mit gleich 4 Teams beim letzen Spieltag in Dornbirn an. Gleichzeitig erreichte unsere mU11 bei der Landesmeisterschaft den 3. Platz! Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler sowie an das Trainerteam für diese großartigen Erfolge! 🏆🤾‍♂️



Sa, 27.04.2024


So, 21.04.24 mU11 Meisterschaft


 

Sa, 27.04.2024

8. U08-Spieltag in Dornbirn (TS)

Tolle Leistungen aller 4 Mannschaften!




Emser Antilopen – Leistungsklasse 3b – 2. Platz:

Unsere jüngsten in der U8, die Antilopen, spielten heute auch groß auf. Sie spielten wirklich toll zusammen und kämpften bis zum Umfallen. Es war wirklich toll zu sehen, wie auch sie sich in dieser Saison entwickelt haben. Sie starteten super in das 1. Match und gewannen gleich mit 12:7 gegen die SSV Rennmäuse. Im 2. Spiel gab es leider einen kleinen Hänger im Spiel gegen die HCL Löwen. Der Ball wollte einfach nicht ins Tor gehen und am Schluss gab es dann leider nur ein 2:2 Unentschieden. Das nächste Spiel verloren sie nur knapp mit 9:13 gegen den späteren Gruppensieger aus Feldkirch. In den letzten beiden Spielen zeigten die Antilopen dann wieder, was in ihnen steckt. Besiegten sie doch zuerst die Bregenzer souverän mit 14:7 und zum Schluss dann noch die Dornbirner mit einem eindrucksvollen 14:2 Kantersieg! Am Ende landeten sie auf dem wohlverdienten 2. Platz! Bravo und Gratulation.


Es spielten: Adam, Laurin, Leander, Thomas, Fabio, Finn und Aysen mit Coach Benni



Emser Gazellen – Leistungsklasse 3a – 2. Platz:

Der letzte U8-Spieletag in Dornbirn war geprägt von der beeindruckenden Leistung der Emser Gazellen. Ihr erster Kampf, Burgball gegen die SSV Zuckerpuppen, endete mit einem spannenden Unentschieden von 13:13. Im nächsten Spiel, Mattenhandball gegen die Harder Diavolos, zeigten sie ein starkes Zusammenspiel und sicherten sich einen verdienten Sieg mit 5:1. Auch gegen den HC Lustenau 3 beim Burgball erzielten sie ein Unentschieden mit 11:11. Im Spiel Mattenhandball gegen Bregenz 3 dominierten sie erneut und sicherten sich einen überzeugenden Sieg mit 6:2. Beim letzten Spiel, Ablegerball gegen die HC Lustenau 2, zeigten sie erneut ihr Können und gewannen mit 9:5. Mit Stolz nahmen sie bei der Preisverleihung die Medaille für den wohlverdienten zweiten Platz entgegen.


Es spielten: Samuel H., Mijo, Damian, Pia M., Anna und Evelyn-Ayse mit Coach Andi



Emser Gämse – Leistungsklasse 2 – 3. Platz:

Die Emser Gämse starteten in den letzten U8-Spieltag etwas verschlafen in das erste Match und somit verloren sie dies auch gegen die stark spielenden Feldkircher. Nach dieser Niederlage waren sie motiviert auf die nächsten Spiele gegen Hard, Lustenau und den TS Dornbirn, welche sie dann auch mit schönem Zusammenspiel und einer guten Abwehr für sich entscheiden konnten. Im letzten Spiel gegen die Bregenzer waren die Gämse dann schon etwas müde. Trotz einer starken Leistung konnten sie sich leider keinen Sieg holen. Die Gämse beendeten ihren letzten Spieltag auf Platz 3.


Es spielten: Dominik, Pia H., Stefanija, Emilija, Mateo und Philipp mit Coach Vanessa



Emser Steinböcke – Leistungsklasse 1 – 5. Platz:

Die schlussendliche Platzierung wird den erbrachten Leistungen leider nicht gerecht. Die Steinböcke zeigten heute eindrucksvoll, was sie können. Sie spielten eine grandiose Manndeckung und schossen im Angriff tolle Tore. Leider landeten sie am Ende auf dem 5. Platz. Der Spieltag begann spannend und kämpferisch. Das Spiel gegen die letztmaligen Turniersieger aus Dornbirn wurde aber trotz aufopferungsvollem Kampf leider knapp mit 9:6 verloren. Der nächste Gegner waren die starken Mädels des SSV. Die Partie schien ausgeglichen, denn beide Mannschaften zeigten, wie gut sie eine Manndeckung spielen konnten. Im letzten Drittel aber wurde das tolle Spiel der Emser belohnt und man baute die Führung dann bis zum sensationellen Endstand von 5:1 aus. Wow… ein toller Sieg gegen die starken Mädels vom Schoren! Nächster Gegner waren die Harder Devils. Hier passierte den Steinböcken leider ein kleiner Ausrutscher und sie verloren das Spiel leider knapp mit 9:10. Am Schluss warteten dann noch die großen Jungs aus Bregenz auf uns. Wer aber dachte, dass die Steinböcke sich schon von vornherein geschlagen geben würden, der täuschte sich heute gewaltig. Sie kämpften heute wie noch nie, stemmten sich mit allen dagegen, was sie hatten, und brachten die erfolgsverwöhnten Jungs aus Bregenz auch ins Straucheln. Plötzlich merkten unsere Steinböcke, dass die Bregenzer eigentlich keine übermächtigen Gegner sind und sie schenkten ihnen gehörig ein. Leider wurde dieser aufopferungsvolle Kampf nicht mit einem Sieg belohnt und wir verloren mit 14:22. Trotzdem eine enorme Leistung, wenn man bedenkt, dass wir das erste Spiel der Saison mit 0:17 gegen sie verloren hatten. Wir Trainer sind richtig stolz auf euch! Und ihr könnt auch stolz auf euch sein! Respekt vor den Leistungen, die ihr diese Saison gezeigt habt, und wie toll ihr euch entwickelt habt!


Es spielten: Pius, Charlie, Muhammed, Olja, Fabian und Elena mit Coach Benni



So… nun ist es geschafft, die Saison 2023/2024 ist Geschichte. Das Trainerteam möchte sich ganz herzlich bei den vielen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung bedanken! Vor allem aber bei allen U8-Kindern für ihren tollen Einsatz und Sportsgeist! Ihr seid wirklich toll… macht weiter so!



Powered by:


FRT Brandschutz GmbH | Hohenems

 

So, 28.04.2024

Bericht mU11 Meisterschaft

3. Platz in der U11 Landesmeisterschaft


mU11

Wir startetetn in die U11-Meisterschaft gegen den Favoriten Bregenz Handball. In der ersten Halbzeit konnten wir durch eine großartige Teamleistung überzeugen und brachten die Bregenzer ordentlich ins Schwitzen. Mit einem Gleichstand von 6:6 starteten wir in die zweite Halbzeit. Dort legten die Gegner in der Verteidigung ordentlich zu, und wir konnten in den nächsten zehn Minuten leider nur 2 Tore erzielen. Somit verloren wir das Spiel gegen Bregenz mit 12:8.


Im zweiten Spiel gegen Feldkirch waren wir klar die stärkere Mannschaft, doch die Feldkircher hatten einen sehr chaotischen Spielaufbau. Es dauerte einige Zeit, bis wir uns orientieren konnten, und so startete auch hier die zweite Halbzeit mit einem Gleichstand von 8:8. In der zweiten Hälfte des Spiels hatten wir uns orientiert und konnten das Spiel mit 20:14 klar für uns entscheiden.


Das letzte Spiel gegen Dornbirn bereitete uns die größten Schwierigkeiten. Die Dornbirner spielten eine hervorragende Manndeckung, was uns sehr zu schaffen machte. Fehler passierten im Angriff und resultierten in schnellen Kontern, die wir nicht stoppen konnten. Somit verloren wir das Spiel gegen Dornbirn mit 18:10.


Damit erreichten wir den 3. Platz in der U11-Landesmeisterschaft.

74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page