top of page

3 Spiele. 3 Siege!


Sa, 11.02.23, 19:30h

HC Hohenems : HCL Vogt

Ergebnis: 32:19 (14:11)

Souveräner Sieg gegen den HC LJG Vogt!


Im zweiten Heimspiel des Jahres war am Samstag der HC LJG Vogt in der Herrenriedhalle. Gegen den Tabellenzehnten waren die Emser natürlich klar in der Favoritenrolle und konnten diese auch souverän umsetzen. Nach teilweise schwächeren Leistungen in den ersten Spielen der Rückrunde und den damit verbundenen Punktverlusten durfte man sich wieder über einen klaren Sieg freuen.


In der ersten Hälfte gestaltete sich das Spiel noch äußerst spannend. Erst in der 13. Minute gab es die erste drei Tore Führung für unsere Herren, die allerdings nicht lange hielt. Obwohl man die bessere Mannschaft war, scheiterte man in der ersten Spielhälfte zu oft am Vogter Torwart, um sich absetzen zu können. So verkürzten die Gäste wieder auf ein Tor, bevor sich unsere Jungs bis zum Halbzeitpfiff noch ein kleines Polster erspielen konnten.


Nachdem man nach der Halbzeitpause kurz noch Startschwierigkeiten hatte, zeigten unsere Jungs ihre spielerische Klasse. Der HCL Vogt kämpfte bis zum Schluss, war aber in der zweiten Spielzeit schlussendlich chancenlos. In den letzten 10 Minuten betrieben die Emser noch ein wenig Ergebniskosmetik, indem man kein einziges Tor mehr zuließ, und feierte schlussendlich einen klaren 32:19 Erfolg.


Nun folgt eine relativ lange Spielpause mit drei spielfreien Wochenenden für unsere Herren, bevor mit dem Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten TSB Ravensburg die meisterschaftsentscheidende Phase beginnt.


Kader: Jakob Napetschnig (Tor), Johannes Buchner (Tor); Gabriel Mathis (6/1), Rainer Nachbauer (2) Martin Banzer, Ehsan Rezai (2), Dominik Brosi (4), Simeon Waibel, Marcel Hämmerle (6), Johannes Nicolussi, Nikolai Waibel (2), Linus Amann (3/1), Dennis Reis (2), Harun Altintas (3), Imre Földi



Powered by:



 

Sa, 11.02.23, 17:15h

HC Hohenems : HCL Vogt

Ergebnis: 31:24


Der HC Hohenems stellt den HC LJG Vogt kalt


Der HC Hohenems schlägt den HC LJG Vogt daheim mit 31:24 (15:10). Einen besonderen Tag erwischt dabei Mercedez Pap mit 8 erzielten Toren.


Der HC Hohenems erarbeitet sich in einem intensiven Spiel den Heimsieg. Coach Andy Mladenovic konnte also mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Beste Torschützin des HC Hohenems war Mercedez Pap mit insgesamt 8 Treffern. Die Heimmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende weiter ausbauen. Der HC LJG Vogt hatte der Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit nichts Entscheidendes entgegenzusetzen.


HC Hohenems: Mercedez Pap (8), Ayla Resetar (5), Theresa Metzler (5), Reka Henrietta Szeder (4), Vera Helbok (4), Joyce Mayer (2), Iris Waibel (1), Vanessa Vuckovic (1), Andjelina Basalo (1), Jelena Trifunovic, Franziska Scheier, Tina Jovanovic. Offizielle: Gabor Galla, Andy Mladenovic


Dies ist ein automatisch generierter Text der Handball4all AG

mit der Software von AX Semantics


 

Fr, 10.02.23, 18:00h

HC Hohenems : TSB Ravensburg 2

Ergebnis: 35:26


Überragender Heimsieg für den HC Hohenems


Der HC Hohenems schlägt den TSB 1847 Ravensburg auf heimischem Parkett mit 35:26 (16:10). Elia Peter erwischt einen außergewöhnlichen Tag und erzielt 13 Tore.


Der HC Hohenems erarbeitet sich in einem intensiven Spiel den Heimsieg. Coach Jakob Napetschnig konnte also mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Bester Torschütze des HC Hohenems war Elia Peter mit insgesamt 13 Treffern. Die Heimmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende weiter ausbauen. Der TSB 1847 Ravensburg hatte der Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit nichts Entscheidendes entgegenzusetzen.


HC Hohenems: Elia Peter (13), Felix Peter (7), Georg Müller (6), Pius Inama (4), Benedikt Fenkart (3), Nicolas Ranacher (1), Alex Kuzo (1), Akkhaphon Ketseekaew, Daniel Bartl. Offizielle: Gabriel Mathis, Jakob Napetschnig


Dies ist ein automatisch generierter Text der Handball4all AG

mit der Software von AX Semantics

278 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page