top of page

8./9./10. Dezember 2023

1 Sieg und 3 Niederlagen beim vergangenen Auswärtsspiel-Wochenende.

8./.9./10. Dezember 2023 – Spielberichte vom Wochenende

Der HC Hohenems erlebte ein intensives Handballwochenende mit gemischten Ergebnissen. Die 2. Männermannschaft unterlag knapp der HSG Friedrichshafen-Fischbach 2 mit 22:21, während die männliche Jugend B einen überzeugenden Auswärtssieg gegen HV Rot-Weiß Laupheim mit 39:21 feierte. Die weibliche Jugend D musste sich gegen MTG Wangen mit 18:13 geschlagen geben, während die Jugend D der Jungs eine Niederlage von 33:24 gegen HcB Lauterach hinnehmen musste.


Fr, 08.12.23


Sa, 09.12.23


So, 10.12.23



 

M-KLA-B

Fr, 08.12.23, 18:30h

HSG FN-Fischbach 2 : HC Hohenems

Ergebnis: 22:21


HC Hohenems gibt knappe Führung ab und unterliegt am Ende


In einem spannenden Duell gegen die HSG Friedrichshafen-Fischbach erlebte der HC Hohenems eine bittere Niederlage mit einem knappen Endstand von 22:21 (11:12). In der ersten Hälfte entwickelte sich ein Spiel nach Plan. Unter der Leitung von Coach Daniel Loner gelang es unserem Team, eine knappe 11:12 Führung bis zur Halbzeit zu erspielen. Diese Führung schien zunächst die Kontrolle über das Spiel zu vermitteln, und die gegnerische Mannschaft konnte erfolgreich auf Distanz gehalten werden.


Die erste Halbzeit lief somit nach unseren Vorstellungen, und die Stimmung im Team war positiv. Doch die zweite Halbzeit sollte eine unerklärliche Wende nehmen. In der 36. Minute gelang es Tim Otto, das 13:12 zu erzielen und die HSG Friedrichshafen-Fischbach erstmals in Führung zu bringen. Von diesem Moment an schien der HC Hohenems den Faden zu verlieren. Das Team konnte nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen, und die Partie entwickelte sich zu unseren Ungunsten.


Trotz aller Bemühungen und kämpferischen Einsatzes verloren wir am Ende knapp mit einem Tor Unterschied. Die Enttäuschung im Team war spürbar, denn die verlorenen zwei Punkte schmerzten. Jetzt heißt es, aus diesem Rückschlag Erkenntnisse zu gewinnen und gestärkt den kommenden Aufgaben entgegenzutreten. Unser Fokus liegt bereits auf den bevorstehenden Spielen, in denen wir uns voller Einsatzbereitschaft auf dem Spielfeld behaupten wollen.


HC Hohenems: Kevin Jenni (6), David Unterkofler (4), Johannes Engl (3), Tobias Amann (3), Achilleas Gruber (2), Matthias Fenkart (2), Tobias Dona (1), Jonas Schneider, Matthias Macho, Yannik Loner. Offizielle: Daniel Loner



Powered by:


Dornbirner Sparkasse

 

mJB-BL

Sa, 09.12.23, 18:00h

HV RW Laupheim : HC Hohenems

Ergebnis: 21:39


Beeindruckendem Auswärtssieg


In einem beeindruckenden Auswärtsspiel konnte der HC Hohenems einen überzeugenden Sieg gegen den HV Rot-Weiß Laupheim einfahren, und das mit einem klaren Endstand von 39:21 (20:11). Der HC Hohenems präsentierte sich an diesem Tag in Topform.


Die männliche Jugend B Bezirksliga-Begegnung in Laupheim am 09.12.2023 zeigte den HC Hohenems von seiner besten Seite. Die Verantwortlichen waren mit der Leistung ihrer Mannschaft äußerst zufrieden. Die besten Torschützen auf unserer Seite waren Malthe Möeller Sterup und Pius Inama, die jeweils 8 Treffer erzielten.


Die Gastmannschaft beherrschte das Spielgeschehen von Anfang an und baute ihre Führung aus der ersten Halbzeit kontinuierlich aus. Trotz des kämpferischen Einsatzes des HV Rot-Weiß Laupheim gelang es der Heimmannschaft nicht, die Überlegenheit der Gäste zu brechen. Der HC Hohenems konnte somit die Führung bis zum Ende behaupten und sicherte sich einen deutlichen Auswärtssieg.


Dieser Erfolg gibt dem Team nicht nur Selbstvertrauen, sondern unterstreicht auch die positive Entwicklung in der Bezirksliga. Der Blick richtet sich nun motiviert auf die kommenden Herausforderungen, bei denen der HC Hohenems erneut sein Können unter Beweis stellen wird.


HC Hohenems: Malthe Möeller Sterup (8), Pius Inama (8), Kilian Wolfgang (6), Tobias Bartl (6), Toprak Ayyildiz (6), Yannik Ruff (2), Benedikt Fenkart (2), Daniel Bartl (1), Yoseph Volger. Offizielle: Elia Peter, Georg Müller, Nicolas Ranacher



 

wJD-BK-2

So, 10.12.23, 12:00h

MTG Wangen 2 : HC Hohenems

Ergebnis: 18:13


MTG Wangen zu stark für uns


In einem intensiven Duell unterlag der HC Hohenems gegen die MTG Wangen in einem spannenden Handballspiel mit einem Endstand von 18:13 (6:3). Die weibliche Jugend D Bezirksklasse Staffel 2-Begegnung in Wangen zeigte die Überlegenheit der Heimmannschaft.


Saida Bance erwischte einen großartigen Tag und trug maßgeblich zum Erfolg der MTG Wangen bei, indem sie beeindruckende 7 Tore erzielte. Die Zuschauer erwartete ein fesselndes Handballspiel, bei dem die Heimmannschaft letztendlich die Nase vorn hatte.

Die Heimmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit erfolgreich bis zum Ende des Spiels ausbauen, während der HC Hohenems trotz kämpferischem Einsatz die Dominanz der Gastgeberinnen nicht durchbrechen konnte.


Trotz der Niederlage gegen die MTG Wangen wird der HC Hohenems nun die Lehren aus diesem intensiven Spiel ziehen. Die Mannschaft wird gestärkt aus dieser Erfahrung hervorgehen und mit einem klaren Fokus in die nächsten Herausforderungen eintreten, um erneut ihr Bestes auf dem Spielfeld zu zeigen. Es ist spürbar, dass sich ein Aufwärtstrend im Team abzeichnet, und die Spielerinnen sind entschlossen, diesen positiven Schwung in kommende Begegnungen mitzunehmen. Der Blick richtet sich in die Zukunft, in der der HC Hohenems auf dem Weg zu neuen Erfolgen ist.


HC Hohenems: Odett Bakonyi (5), Emma Frascaria (4), Amaia Amann (3), Melanie Schweiger (1), Mia Validzic, Asel Ünal, Jessica Peter, Linda Lepuch, Linda Knobel, Yagmur Kartal, Mia-Sofia Jovic, Bahar Demir. Offizielle: Jessica Frascaria


 

gJD-BK-2

So, 10.12.23, 18:00h

HcB Lauterach : HC Hohenems

Ergebnis: 33:24


HcB Lauterach schlägt den HC Hohenems


Im Spiel gegen den HcB Lauterach musste der HC Hohenems eine Niederlage hinnehmen. Der Endstand lautete 33:24 (17:7). Die Jugend D Bezirksklasse Staffel 2-Begegnung in Lauterach zeigte die klare Überlegenheit der gastgebenden Mannschaft.

Viktor Gigl brillierte mit beeindruckenden 17 Toren und trug maßgeblich zum erfolgreichen Heimauftritt des HcB Lauterach bei. Die Zuschauer erlebten ein mitreißendes Handballspiel, in dem die Heimmannschaft eine dominante Performance zeigte.


Die Führung des HcB Lauterach aus der ersten Halbzeit wurde souverän bis zum Schlusspfiff verwaltet, und der HC Hohenems konnte auch in der zweiten Hälfte keinen wirksamen Gegenangriff starten.


Trotz des Ergebnisses wird der HC Hohenems die Erkenntnisse aus diesem Spiel nutzen, um gestärkt in die kommenden Herausforderungen zu gehen. Die positive Entwicklung im Team wird als Ansporn dienen, um in Zukunft wieder erfolgreich auf dem Spielfeld zu agieren.


HC Hohenems: Konstantin Macho (7), Jonathan Peter (6), Fabian Wehinger (3), Felix Mittelberger (3), Mian Gunz (2), Raphael Bartel (2), Max Mathies (1), Mika Gunz. Offizielle: Martin Brecher

84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page