top of page

Alle Spielberichte vom Wochenende

> U08-Spieltag in Lauterach

> U10-Spieltag in Feldkirch

> gemischte Jugend D / U12

> weibliche Jugend D / wU12

> weibliche Jugend C / wU14

> männliche Jugend C / wU14

> männliche Jugend B / mU16

> 1. Mannschaft Damen / Damen Pokal

> 2. Mannschaft Herren

> 1. Mannschaft Herren


M-BL

Sa, 26.11.22, 15:45h

TV Gerhausen 2 : HC Hohenems

Ergebnis: 21:30 (9:16)


Souveräner Sieg trotz Rumpfkader!


Am Samstag mussten unsere Herren die lange Reise nach Blaubeuren antreten, wo der TV Gerhausen 2 auf sie wartete. Klar war, dass gegen den Tabellenzehnten zwei Punkte her müssen, jedoch hatten sie nur einen Rumpfkader aus sieben Feldspielern und zwei Torhütern zur Verfügung, was die Sache deutlich erschwerte. Trotzdem durften die Emser einen deutlichen Sieg in einem merkwürdigen Spiel feiern.


Mit einem fulminanten Start zeigten unsere Jungs den Hausherren gleich, wer die bessere Mannschaft ist: Nach nicht einmal neun Minuten stand es bereits 0:5. Der entstandene Optimismus verfiel aber schnell, als sich unser Imre Földi bereits in der zehnten Minute verletzte. Somit gab es vorerst nun keinen Auswechselspieler mehr, trotzdem ließen die Emser nicht locker und bauten ihre Führung nach und nach aus. Einen zweiten Schockmoment gab es für unsere Herren, als sich unser Kreisspieler Ehsan Rezai bereits früh die zweite 2-Minuten-Strafe abholte und somit für eine Disqualifikation gefährdet war, was aufgrund des fehlenden Wechselspielers durchaus problematisch gewesen wäre. Beim Pausenstand von 9:16 musste unser Torhüter Johannes Buchner daher kurzerhand sein Torwarttrikot ablegen und kam in der zweiten Hälfte als Feldspieler zum Einsatz.


Auch in der zweiten Halbzeit gab es für die Gastgeber nicht viel zu holen. Die Emser hatten in der Defensive zwar deutliche Abstimmungsprobleme, da viele Spieler nicht auf ihren üblichen Positionen zum Einsatz kamen, entscheidend aufholen konnte die Mannschaft aus Gerhausen deshalb aber nicht. Im Angriff wurde das Spiel unserer Herren ungewohnt langsam mit der Ausnahme des gelegentlichen Gegenstoßtors durch Marcel Hämmerle, durch starke Einzelaktionen und schöne Kreisanspiele fielen trotzdem genügend Tore. Somit holen unsere Jungs den Pflichtsieg mit 21:30.


Unter den gegebenen Umständen war das wirklich eine Top-Leistung der Emser, auch wenn die Partie spielerisch nicht auf dem höchsten Niveau war. Aber eines ist unseren Jungs klar: Gegen die SG Ulm & Wiblingen wird es am kommenden Wochenende sicherlich nicht so leicht.


Kader: Jakob Napetschnig (Tor); Johannes Buchner, Martin Banzer (3), Paul Napetschnig (7/1), Ehsan Rezai (2), Marcel Hämmerle (11), Imre Földi (1), Nikolai Waibel (3), Dennis Reis (3)



Powered by:



 

So, 27.11.2022

Zwei super 4. Plätze beim 2. U8-Spieltag in Lauterach