Das war der Sonntag in der Sporthalle Herrenried.

> Spielbericht Herren

> Spielbericht männliche Jugend C > Spielbericht Damen

> Spielbericht Herren 2

> Emilia Brändle und Rebecca Rappitsch neuerlich einbrufen!

> Schiedsrichter:innen gesucht


M-BL

So, 23.10.22, 18:00h

HC Hohenems : TSB 1847 Ravensburg

Ergebnis: 33:26


Herren siegen gegen den Tabellenführer!


Vergangenen Sonntag durften wir den Tabellenführer aus Ravensburg in der Herrenriedhalle empfangen. Beiden Mannschaften war klar, dass dieses Spiel möglicherweise für den Rest der Saison mitentscheidend sein kann. Deshalb waren beide Teams topmotiviert und -vorbereitet und alle Beteiligten wussten: Ein Sieg muss mit 60 Minuten Kampf verdient werden.


Unsere Jungs starteten deutlich besser in die Partie, gingen früh in Führung und konnten diese bereits in den ersten Minuten auf 7:3 ausbauen. Die Ravensburger konterten jedoch sofort und nach einer Auszeit kämpften sie sich schnell wieder auf ein Tor heran. Um die 20. Spielminute sah es wieder so aus, als könnten die Emser davonziehen, nachdem sie erneut mit vier Toren führten, aber die Gäste kamen noch einmal zurück. Zur Halbzeit war bei einem Spielstand von 16:14 noch für beide Mannschaften alles offen.


Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Partie knapp und beide Mannschaften kämpften hart um jedes Tor. Unsere Herren hielten immer einen leichten Vorsprung, konnten aber zu Beginn immer noch nicht davonziehen. Nach 15 Minuten kam dann endlich die Vorentscheidung: Durch einen 3:0-Lauf in drei Minuten konnten die Emser die Führung auf sechs Tore ausbauen. Nun hatten die Ravensburger nicht mehr viel entgegenzusetzen und unsere Jungs gaben diesen Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Mit 33:26 durften sie mit dem heimischen Publikum einen relativ deutlichen Sieg im Topspiel feiern.


Unsere Herren bleiben weiterhin perfekt mit vier Siegen aus vier Spielen, liegen in der Tabelle aber immer noch hinter den Ravensburgern, die bereits zwei Spiele mehr hatten. Jetzt folgt für sie ein spielfreies Wochenende, an dem die Batterien wieder aufgeladen werden müssen. Anschließend steht die erste Runde im ÖHB-Cup gegen das Future Team des HC Linz an, bevor es in der Bezirksliga weitergeht.


Kader: Jakob Napetschnig (Tor); Rainer Nachbauer, Martin Banzer, Paul Napetschnig (4/1), Nikolai Waibel, Dominik Brosi (6), Marcel Hämmerle (6), Imre Földi (4), Kevin Jenni (10/1), Ehsan Rezai (1), Dennis Reis



Powered by:



 

mJC-BL

So 23.10.22, 11:30h

HC Hohenems : Bad Saulgau

Ergebnis: 29:9


Souveräner Sieg der männlichen C-Jugend



Im vierten Spiel der Saison durften die Jungs unserer männlichen C-Jugend den TSV Bad Saulgau in der Herrenriedhalle empfangen. Das Ziel war klar: Die Siegesserie fortsetzen und weiterhin ohne Punktverlust bleiben. Bereits von der ersten Minute an ließen sie keinen Zweifel, wer an diesem Tag die bessere Mannschaft war. Durch eine überragende Abwehrleistung über 50 Minuten und einen soliden Yoseph Volger im Tor ließen die Emser nur neun Tore zu. Im Angriff gibt es zwar noch Verbesserungspotenzial, aber Kapitän Elia Peter und Co. fanden trotzdem fast immer einen Weg, Tore zu erzielen. Mit diesem klaren 29:9 Erfolg übernimmt die mJC die vorläufige Führung in der Bezirksliga, dicht gefolgt vom HC BW Feldkirch.


Kader: Elia Peter (11), Pius Inama (7), Alex Kuzo (3), Georg Müller (2), Akkhaphon Ketseekaew (2), Benedikt Fenkart (2), Jonathan Peter (1), Daniel Bartl (1), Yoseph Volger, Nicolas Ranacher, Felix Peter.


 

F-BL

So 23.10.22, 13:30h

HC Hohenems : SC Vöhringen

Ergebnis: 18:19


Bittere Niederlage


Die Damen starteten sehr gut auf heimischem Parkett in die Partie. Mit schönen Aktionen konnte man den Ball immer wieder ins gegnerische Tor katapultieren. Die Mannschaft aus Deutschaland hatte man gut im Griff und dank einer starken Abwehr behielten die Emserinnen die Oberhand und die Vöhringerinnen trafen nur 6-mal in der ersten Halbzeit.


Nach einer zehn minütigen Spielpause ging es zurück und die Emserinnen machten dort weiter wo sie aufgehört haben. Abwehr- und technische Fehler wurden Gott sei Dank nicht all zu oft bestraft, aufgrund einer Top-Leistung unserer Torfrau Franziska Scheier.


So konnte man die Gegner auf Abstand halten. Beste Werferin war Vera Helbok mit 6 Toren. Bis zur 45. Spielminute verlief alles reibungslos, bis sich zwei HC Hohenems Spielerinnen ziemlich zeitnah verletzten und nicht mehr in der Lage waren zurück ins Spiel zu kehren. Ab diesem Zeitpunkt hatten die Heimmannschaft keine Auswechselspielerinn mehr zur Verfügung. Dies kam den Gästen zugute und sie rückten immer näher.


In der Schlussphase wurde es noch sehr spannend und es wurde zu einem Kopf-An-Kopf-Rennen. Die erschöpften Emserinnen mussten sich in den letzten Sekunden mit einem Tor geschlagen geben.


Kader: Vera Helbok (6), Vanessa Waibel (4), Shanice Hämmerle (3), Joyce Mayer (2), Iris Waibel (1), Ayla Resetar (1), Chiara Oberleitner (1), Franziska Scheier, Anika Bischoff. Offizielle: Andy Madlenovic, Sina Tumler


 

M-KLA-B

So 23.10.22, 15:45h

HC Hohenems 2 : HC Lustenau 2

Ergebnis: 33:27


Der HC Lustenau verliert trotz Führung zur Halbzeit


Der HC Hohenems schlägt den HC Lustenau auf heimischem Parkett mit 33:27 (14:15) Gabriel Mathis erwischt einen großartigen Tag und wirft 12 Tore.


In Halbzeit eins lief das Spiel für das Team von Coach Walter Hämmerle nach Plan. Zur Halbzeit führte die Mannschaft des HC Lustenau noch knapp mit einem Tor. Fast unerklärlich war es daher für viele Beobachter, dass der HC Lustenau in der zweiten Halbzeit den Faden verlor. Daher war es nur folgerichtig, dass in der 31. Minute Matthias Fenkart mit seinem Tor das 16:15 erzielte und sein Team zum ersten Mal in Führung brachte. Das Team steigerte sich gegenüber der ersten Halbzeit und behielt schließlich beide Punkte in eigener Halle.


Kader: Gabriel Mathis (12), Gabriel Jakober (8), Fabian Kick (6), Dennis Reis (2), Matthias Fenkart (2), Patrick Metzler (1), Daniel Loner (1), Johannes Engl (1), Marc Thiebault, Mathias Ploner, Kevin Petritsch, Philipp Janner.


Dies ist ein automatisch generierter Text der Handball4all AG

mit der Software von AX Semantics


 


Neuerliche Einberufung in die Nationalmannschaft:

Für den Trainingslehrgang vom 27. bis zum 31. Oktober in Horn wurden neuerlich die beiden SSV-Dornbirn-Schoren Spielerinnen, mit Emser Wurzeln, Emilia Brändle und Rebecca Rappitsch in die Nationalmannschaft einberufen.


Der HC Hohenems gratuliert recht herzlich!!

 

SCHIEDSRICHTER:INNEN GESUCHT

Ohne Schiedsrichter:innen gibt es leider kein Spiel, keinen Sieg, keine Tore und auch keinen Jubel. Ohne Schiedrichter:innen geht‘s nicht und deshalb suchen wir DICH!



Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann melde Dich bei Deinem Trainer und wir werden alles weitere besprechen.

262 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen