top of page

Hohenems ist Meister!!



Sa, 29.04.2023

HC Hohenems : HSG Langenargen-Tettnang

Ergebnis: 44:26 (22:12)


Unsere Herren haben es geschafft!


Der HC Hohenems ist Meister in der Bezirksliga Bodensee-Donau! Mit einem souveränen Heimsieg am Samstag gegen die HSG Langenargen-Tettnang sicherten sich die Emser im letzten Spiel den Titel.


Die Bedeutung dieses letzten Saisonspiels war für alle Beteiligten klar und das sah man auch von der ersten Minute an. Das erste Tor erzielte Kevin Jenni für die Emser und nach nur wenigen Minuten zog man langsam davon. Die Gäste konnten mit dem hohen Tempo unserer Jungs nicht mithalten und fanden gegen die solide Emser Abwehr nur wenige Lösungen. So vergrößerte sich der Vorsprung bis zum Ende der ersten Hälfte stetig bis zum Halbzeitstand von 22:12.


Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild. Unsere Herren drückten weiterhin aufs Tempo und waren speziell im Gegenstoß und in der zweiten Welle erfolgreich. Hinten ließ man ebenfalls wenig zu und spielte sich bis zur 55. Spielminute die höchste Führung der Partie mit 40:20 heraus. In den letzten fünf Minuten war die Emser Bank bereits in Partystimmung und feierte den Erfolg und auch auf dem Spielfeld war natürlich nicht mehr die volle Konzentration vorhanden. Beim Endstand von 44:26 ertönte dann endlich die Schlusssirene und unsere Herren waren nicht mehr zu halten.


Vielen Dank an dieser Stelle für die tollen Bilder an Günter Nicolussi!



Eine unglaubliche und erfolgreiche Saison geht also zu Ende und unsere Herren konnten sich gebührend belohnen. Mit dem Meistertitel ist natürlich auch nach nur einer Saison der Wiederaufstieg in die Landesliga verbunden, wo man in der kommenden Saison angreifen wird.



Ein besonderes Dankeschön geht an die Emser Fans, die am Samstag die Herrenriedhalle wieder zum Beben brachten und unsere Herren die ganze Saison über unterstützt haben. Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen!


Kader: Jakob Napetschnig (Tor), Johannes Buchner (Tor); Martin Banzer (2), Paul Napetschnig (7/1), Ehsan Rezai (1), Dominik Wetzel (1), Simeon Waibel, Marcel Hämmerle (8), Imre Földi (5), Kevin Jenni (8/1), Nikolai Waibel (2), Linus Amann (2), Dennis Reis (1), Harun Altintas (7/2)


Powered by:



 

Sa, 29.04.23, 20:00h

HC Hohenems : TSG Ailingen

Ergebnis: 30:29


Damen feiern Last Minute-Heimsieg


Beide Mannschaften boten den 100 Zuschauern in der Sporthalle in Hohenems eine spannende Partie, in der der HC Hohenems am Ende knapp als Sieger vom Platz ging.


In Halbzeit eins war beim HC Hohenems Mercedez Pap mit sieben Toren die zielsicherste Goalgetterin. Sie zeigte eine beeindruckende Leistung und brachte unsere Mannschaft immer wieder in Führung. Doch auch die TSG Ailingen kämpfte hart und konnte immer wieder ausgleichen.


Im Verlauf der zweiten 30 Minuten war das Spiel konstant auf ausgeglichenem Niveau: Keinem Team gelang es, mehr als einen 3 Tore Vorsprung herauszuwerfen. Es war ein harter Kampf und jede einzelne Spielerin musste alles geben, um das Spiel für uns zu entscheiden. Unsere Abwehr stand gut und konnte viele Angriffe der Gegnerinnen abwehren, während wir im Angriff geduldig spielten und uns keine unnötigen Fehler erlaubten.


Die Spannung war bis zum Schluss unerträglich, als wir in den letzten 15 Sekunden des Spiels gegen die TSG Ailingen standen und sie versuchten, den Ausgleich zu erzielen. Doch unsere Torfrau stand wie eine Wand und konnte den Ball halten, um uns den Sieg mit nur einem Tor gegen den Tabellenzweiten zu sichern.


Es war eine extrem starke Leistung unserer Damen, die von Anfang an hart gekämpft haben und sich nie entmutigen ließen. Wir haben jeden Angriff mit Entschlossenheit und Kampfgeist angegangen und uns trotz der starken Konkurrenz nie von unserem Ziel abbringen lassen. Und dann diese letzten 15 Sekunden - es war wie in Zeitlupe, als wir uns auf das Spiel konzentrierten und jeder einzelne Spieler und jede einzelne Spielerin bis zur letzten Sekunde alles gegeben hat. Als der Ball auf unsere Torfrau zukam, haben wir alle den Atem angehalten und dann explodierte die Halle, als sie den Wurf abwehrte.


Was für ein Sieg für uns als HC Hohenems! Wir sind so stolz auf unsere Damen, die heute gezeigt haben, was sie können.


HC Hohenems: Mercedez Pap (11), Vera Helbok (11), Vanessa Waibel (3), Laura Mladenovic (2), Iris Waibel (1), Reka Henrietta Szeder (1), Ayla Resetar (1), Vanessa Vuckovic, Franziska Scheier, Tina Jovanovic. Offizielle: Gabor Galla, Andy Mladenovic, Sina Tumler


 

Sonntag, 30. April 2023

u08-Spieltag in Dornbirn




Ein 2. Platz, ein 3. Platz und ein 4. Platz der U8 beim 7. Spieltag in Dornbirn


Gute Leistungen und harte Kämpfe erlebte man am Sonntag beim 7. U8-Spieltag in Dornbirn. Bei vielen Kindern konnte man schon sehen, dass sie sich enorm verbessert haben. Endlich konnten wir wieder mit vollem Kader antreten und hatten drei volle Mannschaften zur Verfügung.


Am Morgen starteten die Antilopen und die Steinböcke. Die Steinböcke hatten es dieses Mal wieder etwas schwerer, denn die 1. und die 2. Leistungsklasse wurden wieder zusammengelegt. Dennoch kämpften sie wie immer hart und konnten auch Siege einfahren. Ende war es aber wie so oft in dieser Saison leider wieder der 4. Platz. Kopf hoch … dennoch tapfer gekämpft und eine super Leistung!


Unsere Antilopen starteten in der 4er-Gruppe der 4. LK. Sie spielten toll auf und konnten durchaus überzeugen. Bei vielen Kids waren deutliche Fortschritte zu sehen. Und der tolle Kampfgeist wurde mit einem super 2. Platz (zusammen mit den punktegleichen SSV-Mädels) belohnt. Echt super!


Die Gämsen starteten erst nach dem Mittag in der 3. Leistungsklasse … und spielten zu aller Überraschung gleich voll auf. Sieg im ersten Spiel. Man konnte sehen, dass die Gämsen heute super motiviert waren. Man verlor dann ein weiteres Mal deutlich gegen die wirklich starken Lustenauer und einmal leider unglücklich gegen den HC Bodensee, dafür wurden danach noch sage und schreibe 4 Siege eingefahren! Auch die später erstplatzierten SSV Einhörner wurden besiegt. Am Ende wartete der tolle 3. Platz, wobei heute auch der 2. Platz verdient gewesen wäre. Leider unterlief ihnen der Patzer gegen den HCB. Egal … wirklich eine tolle Mannschaftsleitung heute!


Einen besonderen Dank wieder an die mitgereisten Emser Fans, die die Kinder von der Tribüne aus lautstark unterstützt haben!


Der nächste Spieltag findet schon nächstes Wochenende am Sonntag, den 07.05. wieder in Dornbirn (SSV) statt! Notiert euch den Termin und kommt auf jeden Fall zum Zuschauen! Die Kinder freuen sich über jede Unterstützung.


Es spielten bei den Emser Steinböcken: Charlie, Cornelia, Elena, Malou, Max, Oskar, Theresa

Es spielten bei den Emser Gämsen: Fabian, Lina, Neele, Olja, Pius, Philip S., Phillip I.

Es spielten bei den Emser Antilopen: Jos, Emilia, Emilija, Matteo, Mijo, Samuel, Sebastian, Vitus


 

Samstag, 29. April 2023

mu10-Spieltag in Dornbirn – 3. Rang beim VHV-Finalspieltag


Wir hatten am vergangenen Wochenende einen spannenden mu10-Spieltag in Dornbirn. Unsere Jungs hatten eine tolle Leistung gezeigt und wir konnten einige großartige Siege einfahren. Gleich zu Beginn gewannen wir mit 12:2 gegen Lustenau und setzten damit ein starkes Zeichen für den restlichen Tag.


Danach trafen wir auf Bregenz, dem späteren Turniersieger, und verloren leider mit 8:2, aber das hat unsere Jungs nicht entmutigt. Im Gegenteil, sie haben gekämpft und sich immer wieder zurück ins Spiel gekämpft. In unserem dritten Spiel gegen Hard konnten wir uns mit 13:4 durchsetzen und erneut beweisen, dass wir ein starkes Team sind.

Als nächstes trafen wir auf BW Feldkirch und konnten das Spiel mit 2:8 für uns entscheiden. Unsere Jungs haben toll zusammengespielt und gezeigt, was in ihnen steckt. Doch im letzten Spiel gegen Dornbirn, das auch ein starkes Team war, verloren wir leider mit 7:4. Wenn wir dieses Spiel gewonnen hätten, wären wir auf dem zweiten Platz gelandet. Aber das hat unsere Jungs nicht davon abgehalten, eine großartige Leistung zu zeigen. Wir sind stolz auf euch!



Besonders aufregend war auch das persönliche Treffen mit dem Handballstar Robert Weber, der zu Gast in der Halle war. Die Medaille von von ihm überreicht und zudem gab es ein tolles Erinnerungsfoto und ein Autogramm vom großen Vorbild. Unsere Jungs haben sich sehr gefreut.




448 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

27./28. April 2024

Comments


bottom of page